Suche schließen

Gesamtvorhaben

Auftaktveranstaltung VisionPig - Wissensvermittlung Abferkelung und Ringelschwanz

Am 20. Januar 2020 geht es los: Start frei für Visionen in der Schweinehaltung in den Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz des BMEL. Der Projekttitel lautet „Vermittlung von Konzepten in der tierschutzgerechten Haltung von Mastschweinen, Sauen und Ferkeln.“

Neuartige Schweinebucht - Foto BLE

Veranstalter: Vision 360 Agrar Forschung und Schulung gGmbH
Termin: 20. Januar 2020
Ort: Hotel Steglitz International, Albrechtstraße 2, 12165 Berlin
Beginn: 17.00 Uhr
Ende: 18.30 Uhr

Das Projekt ist Teil der Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz im Bereich Wissen – Dialog - Praxis und wird durch das BMEL gefördert. Projektträger ist die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Einladung:

Informationsveranstaltung zum Wissenstransfer - Tierschutz in der Schweinehaltung
Die Vision:

Eine bundesweite Vernetzung von Akteuren, die zu ähnlichen Themen arbeiten. Die Ergebnisse aus Wissenschaft und Praxis in Form von zum Beispiel Veranstaltungen, Exkursionen, Studienreisen zu präsentieren und zu diskutieren. Das Wissen soll parallel in zeitgemäßen Medien an die Praktiker gebracht werden – wie Videos, Online-Seminare und über Social Media.

Wir laden Sie herzlich ein, sich einen ersten Einblick in dieses Projekt zu verschaffen. Gleichzeitig verbinden wir damit die Erwartung, dass sich unsere Gäste aktiv an dem eben begonnenen Prozess beteiligen. Werden Sie Teil der Community!

Der Veranstaltungsort ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmittel (U-Bahnhof Rathaus Steglitz) zu erreichen. Am Hotel stehen im angrenzenden Parkhaus viele PKW-Stellplätze zur Verfügung. Für Besucher der zahlreichen Abendveranstaltungen auf der „Grünen Woche“ haben wir das Ende der Veranstaltung so gelegt, dass diese pünktlich erreicht werden können.

Um Anmeldung bis zum 17. Januar 2020 wird gebeten unter: stock@360agrar.com

Sie erhalten umgehend eine Bestätigung Ihrer Anmeldung mit weiteren Informationen.

Das Vision Pig-Team:

Angela Dinter, Jasmin Wilk, Ralf Remmert, Werner Last und Martin Stock.

Landwirte zur Weiterentwicklung motivieren

Moderne, tiergerechte Haltungsformen in der Schweinehaltung sollen Schweinehaltern, Landwirten und Fachpublikummit zeitgemäßen Kommunikationsmitteln nahegebracht werden, um in Zukunft einen breiten Einsatz der praxiserprobten Methoden und Systeme anzustoßen. Die Netzwerkbetriebe aus den MuD Tierschutz bringen ihre Erfahrungen aus mehr als drei Jahren Modellvorhaben mit, das Ende 2020 beendet sein wird und seine Fortsetzung und Vernetzung in den Vorhaben der Phase Wissen - Dialog - Praxis findet.

Mehr Informationen zum Projekt

Schließen
Vorheriges Bild Nächstes Bild