Suche schließen

Gesamtvorhaben

Harte Arbeit für mehr Tierwohl

Das 3. MuD Fachgespräch verlangte den Teilnehmern - wie auf den Veranstaltungen zuvor - viel ab. Fast 200 interessierte Fachbesucher informierten sich am 19.9.2019 über den Stand der MuD Tierschutz mit Schwerpunkt Schweinehaltung. Der Besuch von Bundesministerin Julia Klöckner hielt den Spannungsbogen bis zuletzt hoch.

MuD Tierschutz Fachgespräch
Diskussionen um die Zukunft der Schweinehaltung

Die Ministerin betonte die Bedeutung der MuD Tierschutz für die Weiterentwicklung der Schweinehaltung in Deutschland und die Impulswirkung für die Nutztierstrategie. Den dringenden Appell der Tierhalterinnen und Tierhalter, Rahmenbedingungen für  tiergerechte Stallneubauten zu schaffen, nimmt das Ministerium mit in die Gremien, die für Genehmigungsverfahren verantwortlich sind.

An den so genannten Themeninseln konnten sich die Teilnehmer über die vorgestellten Betriebsmodelle erkundigen. Diskutiert wurde zu den Themen Zukunft der Schweinehaltung, Ferkelkastration, Ringelschwanz, Sauenhaltung und Gruppensäugen.

Die Informationen zu den einzelnen Fachbeiträgen folgen in Kürze.

Einige Impressionen zum Fachgespräch finden Sie auf www.ble.de (unten auf der Seite)

Bildergalerie

Pressemitteilung der BLE vom 19.9.2019

Schließen
Vorheriges Bild Nächstes Bild