Springe zum Hauptinhalt der Seite

MuD Tierschutz

Detailansicht News

Erste Zwischenergebnisse zur Haltung von Neuweltkameliden

Nachricht vom:

In den letzten Jahren ist ein stetiger Anstieg von Neuweltkameliden in deutschen Hobby-, Neben- und Hauptgewerblichen landwirtschaftlichen Haltungen zu verzeichnen. Erste Ergebnisse aus dem Projekt geben Aufschluss darüber, wie sich die Haltung von Neuweltkameliden in Deutschland verteilt.

Neugeborene Lamas auf dem Stallboden sitzend
Beschreibung des Bildelements: In Deutschland ist ein enormer Zuwachs an Alpaka- und Lamahaltungen zu verzeichnen - Quelle © Dr. Henrik Wagner

Insgesamt nahmen 550 Tierhalter an einer Umfrage zum Bestand an Alpaka- und Lamahaltungen teil. Auch der konkrete Einsatz der Tiere, wie etwa in der Landschaftspflege, in der Vermarktung von Wolle oder Mitwirkung an Veranstaltungen wurden abgefragt.

Hier gelangen Sie zu den Zwischenergebnissen

Hier gelangen Sie zur Projektwebsite

 


MuD Tierschutz-Projekt Neuweltkameliden

Projektleiter: Dr. Henrik Wagner
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen: Tierärztin Alina Leisen, Tierärztin Lisa Ulrich

Kontaktdaten

Tel.: 0641/9938736
Fax.: 0641/9938739

E-Mail: projekt@nwk-verein.de

Klinikum Veterinärmedizin
Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und  Kleintiere mit Tierärztlicher Ambulanz der Justus-Liebig-Universität Gießen
Frankfurter Straße 106
35392 Gießen