Springe zum Hauptinhalt der Seite

MuD Tierschutz

Beratungsinitiativen

Beratungsinitiativen

Die MuD Tierschutz sind mit acht Beratungsinitiativen gestartet, die mittels innovativer Beratungskonzepte Betriebe bei der Anwendung neuer, tierschutzrelevanter Praxisverfahren unterst├╝tzten. Qualifizierte Beraterinnen und Berater vermittelten dabei aktuelle und betriebsindividuelle Managementempfehlungen zur Verbesserung des Tierschutzes an interessierte Praxisbetriebe.

Thematisch standen der Verzicht auf nicht-kurative Eingriffe, die Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes und die Optimierung der Haltungsbedingungen im Vordergrund. Die Betriebe erhielten ├╝ber die gesamte Projektlaufzeit von 24 Monaten eine einzelbetriebliche und kostenfreie Intensivberatung. Die Beratungsinitiativen st├╝tzten sich auf die freiwillige Mitarbeit landwirtschaftlicher Betriebe aller Gr├Â├čenordnungen mit konventioneller oder ├Âkologischer Tierhaltung.

Die Ergebnisse aus der Arbeit der Beratungsinitiativen wurden in Handlungsempfehlungen zusammengefasst, die in Form von Leitf├Ąden oder Abschlussberichten zur Verf├╝gung stehen. Ebenso flie├čen die Erfahrungen in die weiteren Projekte der MuD Tierschutz ein. Alle Initiativen waren zudem darauf ausgerichtet, einen l├Ąngerfristigen Nutzen aus den Projekten f├╝r die Praxis und die landwirtschaftliche Beratung im Hinblick auf den Tierschutz zu schaffen und daher in die weiteren Projekte der MuD Tierschutz mit einflie├čen.