Springe zum Hauptinhalt der Seite

MuD Tierschutz

MTool für Jung- und Legehennen

MTool für Jung- und Legehennen

Das Management in Legehennenaufzucht und -haltung ist durch den Kupierverzicht anspruchsvoller geworden. Besonders wichtig ist die frühzeitige Erkennung von Fehlern. Dafür brauchen Landwirte und Mitarbeiter ein "geschultes Auge" im Stall. Das MTool soll helfen, den Tier- und Herdenzustand sowie mögliche Problembereiche in Haltung und Management schneller zu erkennen und die richtigen Maßnahmen einzuleiten.

Das MTool erleichtert die systematische Erfassung von Schwachstellen im Betrieb und gibt die aufbereiteten Informationen über den allgemeinen Gesundheitszustand der Tiere, das Gewicht, aber auch Legeleistung und Verluste in Exceltabellen und Grafiken wieder. Durch eine fast automatische Auswertung der eingegebenen Daten bekommt der Betriebsleitende individuelle Lösungsvorschläge, was im Betrieb verändert und umgesetzt werden kann, um das Wohlbefinden und die Gesundheit der Tiere zu verbessern.

Seit November 2017 stehen die Materialien, die seit 2009 entwickelt werden kostenfrei zur Verfügung.

Die Broschüren können unter mud-tierschutz@ble.de bestellt und als pdf-Dokument heruntergeladen werden (aus logistischen Gründen im Set: Basishandbuch + Beurteilungskarten).

Die MTool-App zur Beurteilung des Tierzustandes von Küken, Jung- und Legehennen erhalten Sie im App-Store. Alle anderen MTool-Elemente finden Sie zum Download unter:

    Wie funktioniert das MTool?

    1. Handbuch BasisWissen
      Hier wird anhand vieler Bilder erklärt, wie Tierbeurteilung erfolgen muss.
    2. Stall- oder Beurteilungskarten
      Die Bilder zu den verschiedenen Beurteilungsstufen erleichtern die Einteilung in die Noten 0, 1 oder 2.
    3. Erfassungsbögen zum Ausdrucken und Ausfüllen
      Mit den Bögen und den Beurteilungskarten kann der Tierbetreuer im Stall die Noten der ca. 50 stichprobenartig ausgesuchten Tiere erfassen.
    4. Exceltabellen für die Eingabe und Auswertung der erfassten Daten
      Die Daten der im Stall ausgefüllten Bögen werden dann in Excel eingegeben. Zum Üben und Kennenlernen stehen Demo-Versionen zur Verfügung, in denen die Anwendung erklärt wird.
    5. Erfasste Daten gleich in die App eingeben
      Durch Berührung der den Noten zugeordneten Fotos können die Daten erfasst werden. Dadurch entfällt die Eingabe in die Excel-Dateien. Zurzeit steht eine Beta-Version für Android-Geräte zur Verfügung. Die App wird weiter verbessert.
    6. Schwachstellenanalyse für Berater und Bestandsbetreuer
    7. Erklärvideo (Videoanleitung zur Anwendung des MTools)

    Erklärfilm zur Verwendung des Managementtools (MTool)

    Youtube

    Zum Schutz Ihrer Daten

    Aktivieren