Springe zum Hauptinhalt der Seite

MuD Tierschutz

Minimierung von Federpicken bei Legehennen

Minimierung von Federpicken bei Legehennen

Federpicken und Kannibalismus sind in der Legehennenhaltung bekannte Verhaltensst├Ârungen, die zu Stress, Schmerzen, Leistungseinbu├čen und erh├Âhten Mortalit├Ąten f├╝hren k├Ânnen.

Die Ziele dieser Beratungsinitiative waren es, die Ursachen der Verhaltensst├Ârung auf den Betrieben zu identifizieren, im Rahmen einer intensiven, einzelbetrieblichen Beratung Verbesserungsma├čnahmen zu erarbeiten und die Betriebe in der Umsetzung zu begleiten. Besonderes Augenmerk lag auf der Haltung unkupierter Tiere in verschiedenen Haltungssystemen und Bestandsgr├Â├čen. Aus dem Projekt sind ein informationsreicher Abschlussbericht und Leitfaden f├╝r Praktiker und Berater hervorgegangen, welche umfangreiches Wissen rund um die Haltung unkupierter Legehennen zusammenfassen.

Aus dem Projekt hervorgegangene Materialien:

Abschlussbericht

Leitfaden

Flyer