Springe zum Hauptinhalt der Seite

MuD Tierschutz

Netzwerk 8

Optimierte Haltung tragender Sauen

Langtitel: Verbesserung und Anreicherung der Haltungsumgebung von tragenden Sauen

Laufzeit: 10/2017 bis 9/2019

Laut Gesetzgebung m├╝ssen Sauen nach der Belegung bis kurz vor dem Abferkeln in Gruppen gehalten werden. Dabei gibt es Mindestanforderungen an Platzbedarf, die Bodengestaltung und an die Raufuttergabe und Besch├Ąftigung. In der Gruppenhaltung der tragenden Sauen besteht hinsichtlich des Tierschutzes Optimierungspotenzial. Praxisbeobachtungen und Forschungsergebnisse zur Gruppenhaltung tragender Sauen zeigen tierschutzrelevante Schwachstellen sowie L├Âsungsm├Âglichkeiten auf. Obwohl Ergebnisse hierzu vorliegen, bleibt die Umsetzung in der landwirtschaftlichen Praxis in vielen Betrieben aus. In diesem Netzwerk sollte deshalb demonstriert werden, wie eine Haltung von tragenden Sauen im Wartestall und im Deckzentrum im Sinne des Tierschutzes optimiert werden kann. Auch die Minimierung der Dauer im Kastenstand war Thema. Die teilnehmenden landwirtschaftlichen Betriebe setzten vielf├Ąltige Ma├čnahmen in der Haltung und Betreuung der tragenden Sauen um und geben ihre Erfahrungen an Berufskollegen und Fachpublikum weiter.

Weitergehende Informationen zum Thema finden Sie hier.

Betriebe in diesem Netzwerk