Springe zum Hauptinhalt der Seite

MuD Tierschutz

Schweine

Wissenstransfer in der Schweinehaltung

Im Rahmen des MuD Tierschutz Bausteins "Wissen - Dialog - Praxis" werden aktuell vier Themenschwerpunkte gefördert.

Wissenstransfer zum Kupierverzicht und zeitgemäßer Abferkelung beim Schwein

Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Akteure, die zu den tierschutzrelevanten Themen "Verminderung des Schwanzbeißens und Reduzierung des Schwanzkupierens beim Schwein" und "zeitgemäße Formen der Abferkelung" tätig sind, ist es für ein effizientes Vorankommen im Tierschutz sinnvoll, Ergebnisse aus Wissenschaft und Praxis in Form von zum Beispiel Veranstaltungen, Exkursionen, Studienreisen zu präsentieren und zu diskutieren. Dadurch soll auch eine bundesweite Vernetzung von Akteuren, die zu ähnlichen Themen arbeiten, gefördert werden. Ziel der Förderung ist es, Veranstaltungen zum Wissenstransfer und Informationsaustausch zu neuesten Erkenntnissen und Erfahrungen in den genannten Themenbereichen für Fachpublikum zu generieren.

Aktuelle Projekte

Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration

Die Alternativen der chirurgischen Ferkelkastration unter Narkose wurden im Rahmen der MuD Tierschutz in zwei Verbundprojekten evaluiert. Ziel der Förderung war es, praktische Erfahrungen mit der chirurgischen Ferkelkastration unter Betäubung und postoperativer Schmerzbehandlung in ferkelerzeugenden Betrieben zu generieren und deren Anwendung unter Praxisbedingungen zu evaluieren. Dabei sollten der Tierschutz, die Wirtschaftlichkeit sowie die Arbeitssicherheit berücksichtigt, optimiert und praxisgerechte Handlungsanweisungen für die Planung und Durchführung formuliert werden.

Geförderte Projekte

Wissenstransfer zu Alternativen von PMsG/eCG in der Sauenhaltung

PMsG/eCG (Pregnant Mare Serum Gonadotropin, neue Bezeichnung: equine Chorion Gonadotropin) wird bei Zuchtsauen zur Förderung des Follikelwachstums und zur Brunstsynchronisation eingesetzt. Aufgrund der tierschutzrelevanten Problematik um die Gewinnung und den Einsatz von PMsG/eCG in der Sauenhaltung ist es für ein effizientes Vorankommen im Tierschutz sinnvoll, Alternativen zum Einsatz von PMsG/eCG basierend auf dem aktuellen Wissensstand aus wissenschaftlichen Studien aufzubereiten sowie praxistaugliche Alternativen aufzuzeigen und zu demonstrieren.

Aktuelle Projekte