Springe zum Hauptinhalt der Seite

MuD Tierschutz

Empfehlungen für die Praxis

Empfehlungen für die Praxis

Zusammenfassend lassen sich folgende Erkenntnisse aus dem Projekt festhalten:

  • Die Anwendung des Stable School Beratungskonzepts ist ein geeignetes Instrument um das Tierwohl im Bereich der Milchziegenhaltung nachhaltig zu verbessern.
  • Durch die Kombination aus partizipativer Beratung und Tierwohlerhebung findet anhand des Stable Schools Beratungskonzepts auf den einzelnen Betrieben eine intensive Auseinandersetzung mit den hofeigenen Problemfeldern aber auch mit den Problemen anderer Betriebe statt.
  • Der erstellte Leitfaden zur Bewertung des Tierwohls von Milchziegen gibt Auskunft über die im Projekt erhobenen tierbezogenen, ressourcen- und managementbezogenen Indikatoren-gestützten Tierwohlbewertungen und die Entwicklung eines Bewertungssystems für Milchziegen, dieser steht ab sofort Landwirten, Beratern und Tierärzten als unterstützendes Werkzeug der betrieblichen Schwachstellenanalyse zur Verfügung

Eine regelmäßige betriebliche Eigenkontrolle basierend auf dem im Projekt erstellten Leitfaden dient dem Milchziegenhalter der Früherkennung von Tierwohlproblemen und der Einhaltung der seit 2014 gesetzlich, vorgeschriebenen Verpflichtung nachzukommen eine betriebliche Eigenkontrolle anhand von tierbezogenen Merkmalen durchzuführen.

Dokumenttitel: Leitfaden zur Bewertung des Tierwohls von Milchziegen

Dokumentbeschreibung: Der Leitfaden legt den Schwerpunkt auf die Erfassung tierbezogener Merkmale und stellt eine erste wissenschaftlich fundierte und praxiserprobte Empfehlung dar, wie sich Tierwohl in Milchziegenbetrieben objektiv messen lässt.

Dokumenttyp: PDF | Dokumentgröße: 4 MB